Unser Wappen

Christian, Leiser (Wehrführer)

Ringstraße
76848 Darstein

Email: c_leiser@web.de

 

 

 

Feuerwehr Darstein

Hand in Hand bei der Gemeinschaftsübung in Schwanheim

 

Am letzten Samstag beteiligte sich die Feuerwehr Darstein an einer weiteren Gemeinschaftsübung, mit der benachbarten Feuerwehr Schwanheim. Angenommen wurde eine unbekannte Rauchentwicklung im Kirchenturm der katholischen Kirche in Schwanheim. Diese wurde von einem vor Ort befindlichen Monteur der Leitstelle über Handy gemeldet. Der Monteur und sein Kollege waren im Turm durch das Feuer wohl überrascht worden und im Turm eingeschlossen. Nach der Alarmierung traf die Feuerwehr Schwanheim als erstes an der Kirche ein und Einsatzleiter Dustin Steigner machte sich ein erstes Bild von der vorgefundenen Lage und begann mit seiner Einheit den Erstangriff ins Gebäude zur Menschenrettung. Kurz darauf traf die Feuerwehr Darstein an der Einsatzstelle ein. Nach kurzer Absprache zwischen den Einheitsführern, stellte die Darsteiner Wehr den Rettungstrupp als Absicherung, sowie die 4-teiligen Steckleiter zur Personenbetreuung ans erste offene Kirchenfenster im Turm, bis der Trupp im Innenangriff zu diesem Vordringen konnte. Des Weiteren wurde mit einem weiteren Strahlrohr eine Riegelstellung zur restlichen Kirche vorgenommen, um ein Übergreifen des Feuers zu verhindern. Nach dem alle Aufgaben abgearbeitet wurden, traf man sich im Gemeindehaus zum gemeinsamen Essen.

Wie schon in der vergangenen Zeit im Jugendbereich oder bei der aktiven Wehr, klappte das Zusammenspiel beider Einheiten sehr gut und es lief vieles Hand in Hand ohne große Absprachen. Schade ist es, dass die aktuelle Ausrückordnung der Verbandsgemeinde im Einsatzfall diese Zusammenarbeit der beiden Wehren in Schwanheim nicht vorsieht. Trotzdem will man versuchen die Zusammenarbeit weiter zu stärken. Gerade wenn die Mädchen und Jungen in den aktiven Bereich wechseln, ist es wichtig Bezugspersonen von den Älteren zu haben. Ein herzliches Dankeschön an die Feuerwehr Schwanheim für die Einladung und Verköstigung.

Mannschaftsbild Mai 2018

Unterstützung am 2. Waldläufer Wandermarathon

Am Samstag dem 5. Oktober fand der 2. Waldläufer Wandermarathon in unserer Verbandsgemeinde statt.

Die Feuerwehr Darstein unterstützte dieses Event mit 4 Kameraden und 1 ½ Helfer am Checkpoint vier, bei dem die 241 registrierten Teilnehmer eine Strecke von 45 oder 35 Km, mit 1402 Höhenmeter zu bewältigen hatten. Über 6 Berge von Wilgartswiesen, Spirkelbach, Lug über Dimbach, Darstein Schwanheim, nach Hauenstein, Richtung Hinterweidenthal und wieder zurück nach Wilgartswiesen zog sich die Gesamtstrecke bei den auch andere Feuerwehren, die insgesamt acht Checkpoints besetzten.

Von 10 bis 16 Uhr besetzten wir unsere Station, bei dem die Wanderer bis sie bei uns eintrafen, bereits seit 7:30 Uhr in der früh, um die 18 Km in den Beinen hatten. Die Teilnehmer wurden von uns registriert und konnten sich mit bereitgestelltem Obst, Kraftriegel und Getränken stärken, bevor sie die restliche Strecke weiterwanderten oder gebrauch vom Service des Rücktransports nahmen.

Wir bedanken uns für die gute Zusammenarbeit bei den Anderen Helfern und Organisatoren und für die positive Rückmeldungen der teilnehmenden Wanderer.  

Neuigkeiten von der FFW

Neujahrsempfang mit Danksagung für Amtswechsel

Am letzten Wochenende fand bei der Feuerwehr Darstein, der jährliche Neujahrsempfang statt, bei dem wir mit Frauen und Kindern in gemütlicher Runde einen schönen Abend verbrachten. Wehrführer Christian Leiser gab in seiner Rede einen Rückblick über das vergangene ereignisreiche Jahr 2017.

Ereignisreich, nicht wegen vielen und außergewöhnlichen Einsätzen, sondern wegen der enormen Eigenleistung, die die junge Truppe im vergangen Jahr für sich und die Bevölkerung vollbracht hatte. Durch die Renovierung der Unterrichtsräume und durch den Erhalt eines moderneren Fahrzeuges, ist vieles für eine erfolgreiche Zukunft in die Wege geleitet worden.

Er bedankte sich für das erneute Vertrauen bei den Wehrführerneuwahlen im Frühjahr und bei allen Anwesenden für die getane Arbeit der vergangenen Zeit. Freundschaft, Kameradschaft und Teamgeist sollte weiterhin so gelebt werden wie es in der Vergangenheit der Fall war. Denn dies zeichnet eine schlagfertige und funktionierende Feuerwehr aus.

Zu Guter Schluss bedankten sich die Kameraden bei Norbert Flickinger, der das Amt des Stellvertreters 16 Jahre lang ausgeführt hatte und  überreichten Ihm ein Fotobuch, mit persönlichen Erinnerungen und der Geschichte der Feuerwehr Darstein, die darin in den letzten 30 Jahren bildlich Dokumentiert ist.                       

 

v.l. Der neue Stellvertreter Kevin Stöbener, Norbert Flickinger und Wehrführer Christian Leiser

In seine Fußstapfen tritt Kevin Stöbener, der jetzt im Frühjahr voraussichtlich per Handschlag von Bürgermeister Kölsch offiziell zum Stellvertreter ernannt wird.

Mitgliederwerbung

Du suchst die richtige Freizeitbeschäftigung,
wo Freundschaft, Kameradschaft und Teamgeist zählt????

 

Dann bist du bei uns genau richtig!!!!!

Denn das ist das Motto unserer jungen Truppe.

Unser Engagement gilt den Bürgern und unserem kleinen Dorf.

Denn neben unserer ehrenamtlichen Tätigkeit als Feuerwehr anderen zu helfen, versuchen wir, uns in unser Dorfleben zu integrieren und erleben tolle, lustige und schöne Stunden in der Gemeinschaft.

Denn der Spaß am Ehrenamt soll bei uns in der heutigen Zeit nicht zu kurz kommen.

Haben wir dein Interesse geweckt, dann mach Dir dein eigenes Bild und schau doch mal bei uns vorbei!!!!!!

Die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Darstein

Unser Gerätehaus

Gerätehaus - Einfahrt